Clubhausdienst

Das Clubhaus wird im TCM von den Clubmitgliedern selbst bewirtschaftet. Das Clubhaus ist keine öffentliche Gaststätte und nur für TCM Mitglieder geöffnet.

Viele Mitglieder schätzen es, auf der Clubhausterrasse in wunderschöner Lage entspannt das Tennisspiel ausklingen zu lassen. Dies geht jedoch nur, wenn viele Clubmitglieder im Wechsel den Clubhausdienst machen. Dadurch trifft man im Laufe der Saison viele andere Mitglieder, die man sonst vielleicht nicht sehen würde. Ferner sind die von jedem unterschiedlich angebotenen kleinen Speisen damit sehr abwechslungsreich.

Wir möchten das Angebot gerne während der gesamten Sommersaison anbieten. Deswegen werden alle Clubmitglieder gebeten, einen Clubhausdienst pro Jahr zu übernehmen. Mitglieder, die keinen Clubhausdienst leisten, müssen 100.- Euro Ersatzleistung zahlen. Die wichtigsten Regeln sind in der Regelung Clubhausdienst  zusammengefasst.

Für alle, die noch nie Clubhausdienst gemacht haben, gibt es genügend Möglichkeiten, mit erfahrenen Mitgliedern gemeinsam Dienst zu machen. Am Besten fragt man andere Mitglieder abends auf der Clubhausterrasse oder wendet sich an die Vorstandsmitglieder, die alle gerne behilflich sind, die richtigen Kontakte zu vermitteln.

Formulare befinden sich im Clubhaus und auf der Seite Clubhausdienstformulare